WILLKOMMEN AUF UNSEREM PORTAL

Traumafortbildung

für Therapeutinnen und Therapeuten und alle fachlich Interessierten

Selbsthilfe

Somatische Emotionale
Integration®

Eine haltungs- und bindungsorientierte Körperpsychotherapie. Traumata jeder Form führen zu einer tiefgreifenden Dysregulation in Menschen. Diese Dysregulation führt zu emotionalen Schwankungen, wenig Stressresistenz und vor allem der Abgeschnittenheit vom eigenen Körper und den eigenen Gefühlen.
Menschen wieder in Verbindung mit sich selbst und der Welt zu bringen und ihre Selbstregulation und Bindungsfähigkeit zu verbessern ist das Ziel meiner Arbeit.

Selbsthilfe

Trauma trennt uns

Traumatisierungen führen zu einem tiefen Gefühl der Wertlosigkeit, zu Scham und dem Gefühl der Entfremdung. Viele Menschen fühlen sich der Gemeinschaft nicht mehr zugehörig, haben das Gefühl „Aliens“ zu sein und leben in ihrem Kopf. Manchmal sind Menschen hochfunktional, aber überhaupt nicht mit sich und ihrem Körper verbunden.
Häufig bricht diese Funktionalität später im Leben zusammen. An diesem Punkt suchen manche Menschen dann Unterstützung.

Selbsthilfe
Selbsthilfe

Alle Klienten haben ein Entwicklungstrauma

Das ist eine verwegene Behauptung, doch die neuesten Erkenntnisse deuten genau darauf hin. Entwicklungstrauma ist ein ungünstiges Wort, da mit Trauma oft nur massive Verletzungen assoziiert werden. Entwicklungstraumata können aber durch mangelnde Empathie, ihrerseits traumatisierte Eltern, das ständige schreien lassen des Kindes, eine schwere Geburt, mangelnde Bindung u.v.m. entstehen.

SEI® Fortbildungen

Frühe Verletzungen und Entwicklungstrauma erkennen und heilen

Online-Fortbildung zum Thema Entwicklungstraumata für Therapeuten und andere fachlich Interessierte mit umfassenden Videolektionen, Übungen und Anleitungen. Die praktische Anwendung kann – optional – in zusätzlichen Übungstagen vor Ort geübt und vertieft werden.

Basismodul 1 SEI®

Beziehung und Sicherheit mit traumatisierten Klienten

Weiterbildung zur TraumatherapeutIn SEI®

Beginn 2021